Brauchen Sie Hilfe?

Pressemitteilungen Corporate
09 Jun 2020

novomind erlangt TISAX-Zertifizierung für Informationssicherheit

Hamburger Software-Entwickler erfüllt IT-Sicherheitsstandard der Automobilindustrie

Die Digitalisierung der Automobilindustrie ist in vollem Gang. Hersteller und Zulieferer müssen sich auf die Mobilitätskonzepte der Zukunft einstellen. Zuverlässige Daten- und Informationssicherheit spielen dabei eine zentrale Rolle. Seit 2017 gibt es hierfür einen bedeutenden Gradmesser: Mit TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) hat die deutsche Automobilindustrie einen international anerkannten Standard für Informationssicherheit definiert. Der Hamburger Software-Entwickler novomind AG gehört seit dem ersten Quartal 2020 zu den auditierten TISAX-Unternehmen in Deutschland.

Mit TISAX hat der Verband der Automobilindustrie (VDA) einen Standard definiert, dessen Erfüllung für den Großteil von Hersteller- und Zulieferunternehmen die Voraussetzung für eine Zusammenarbeit darstellt. Der Standard basiert auf einem Prüfkatalog, der von der internationalen Industrie-Norm ISO/IEC 27001 abgeleitet und auf die Anforderungen der Automobilbranche angepasst wurde.

„Als Internet-Unternehmen mit 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung intelligenter Software-Lösungen für Customer Service und Commerce passt die Digitalisierung der Automobilindustrie perfekt zu uns“, sagt Markus Rohmeyer, CPO Product Management von novomind. „Die Mobilitätskonzepte der Automobilhersteller betrachten die Autos der Zukunft als intelligente Internet Devices, bei denen digitale Prozesse und Produktinformationen sowie deren zuverlässige Datensicherheit eine zentrale Rolle spielen. Das ist unser Metier.“ Als langjähriger Software-Partner des Mobilitätsanbieters Sixt und praxiserfahren im Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI), habe novomind seine Zuverlässigkeit in Sachen Daten- und Informationssicherheit regelmäßig unter Beweis gestellt. „Die TISAX-Zertifizierung setzt hier nochmal ein dickes Ausrufezeichen.“

Prüfungen werden von akkreditierten Zertifizierungsdienstleistern durchgeführt und in regelmäßigen Abständen erneuert. Als auditiertes Unternehmen ist es möglich, zusätzlich zum Standard-Umfang des Kataloges noch weitere spezifische Optionen prüfen lassen. Als Anbieter des Produktdateninformations-Systems novomind iPIM hat novomind von der Option Gebrauch gemacht und besonders die Sicherheitsanforderungen für einen hohen Schutzbedarf sensibler und personenbezogener Unternehmens- und Produktdaten prüfen lassen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir alle Prüfanforderungen erfüllt haben“, sagt Markus Rohmeyer. Erste digitale Projekte in der Automobilindustrie sind mit novomind iPIM und novomind iMARKET bereits im laufenden Jahr 2020 an den Start gegangen.

Mehr über TISAX gibt es hier.