Brauchen Sie Hilfe?

Shop News
15 Dez 2009

Zu viel Stress: Weihnachtsshopping am PC

E-Shops nutzen Standortvorteil Internet nicht aus Viele Servicefunktionen lassen virtuelle Kassen klingeln
Online-Shops als stressfreie Zone noch keine Realität
Weihnachts-Shopping ohne Stress. Jeden dritten Deutschen zieht dieser Wunsch ins Internet. Doch Online-Shops verspielen ihren Standortvorteil. Mehr als jeder zweite Betreiber lässt seine Kunden die Geschenke selbst einpacken – Geschenkservice Fehlanzeige. Zudem greift erst jeder vierte E-Shop seiner Webklientel unter die Arme, das Richtige zu schenken – zum Beispiel durch virtuelle Wunschzettel für die Familie. Deutsche Online-Shops sind in der Mehrzahl nicht für das Weihnachtsgeschäft gerüstet Das ergab eine E-Shop-Studie, für die der IT-Dienstleister novomind 200 E-Commerce-Entscheider befragt hat.

Je mehr Hilfe, desto besser
    
Der Stresspegel steigt somit auch in der virtuellen Adventszeit und mit ihm die Suche der Käufer nach Orientierung im Netz. Abhilfe bietet die Idee „Kunden helfen Kunden“. Internet-Shopper sind dankbar für jeden Tipp, der sie nicht zum üblichen Paar Socken oder einer Planetentaufe führt. E-Shops fördern diesen Service noch zu selten: Erst rund jeder zweite Anbieter veröffentlicht auf den eigenen Shopseiten Kundenurteile und bietet Platz, eigene Geschenkideen weiterzugeben.

Sichere Kundendaten sorgen für Entspannung beim Web-Einkauf    
An der Internetkasse sorgen Sicherheit und Komfort für zusätzliche Entspannung. Bezahlen ohne Angst vor einen Datenklau steigert das Vertrauen der Kunden in die Seriosität des Anbieters. 71 Prozent der Shop-Betreiber sichern ihr Ladenlokal mittlerweile mit einer SSL-Verschlüsselung gegen Datendiebe. Gut vorbereitete Shops erweitern zudem die Anzahl der Zahlungsmöglichkeiten. Wer seine Ware dagegen nur gegen Vorkasse anbietet, riskiert, dass Kunden den Kauf genervt abbrechen.

Funktionsvielfalt lohnt sich    
Ergo: An Web-Weihnachten klingeln vor allem bei den E-Shops die Kassen, die möglichst viele Hilfestellungen in ihre Online-Läden einbauen. 93 Prozent der Anbieter mit mehr als 20 Funktionen sind mit den aktuellen Umsätzen zufrieden. Bei Shop-Betreibern, die sich auf maximal zehn technische Hilfen beschränken, sind es nur halb so viele, so die novomind-Studie. novomind AG: Innovative Software für professionelle Kundenkommunikation und moderne Internet-Systeme 
Der Geschäftsbereich novomind Services ist spezialisiert auf moderne Softwarelösungen für den elektronischen Distanzhandel (E-Commerce). Beratung, Realisierung und Betriebsunterstützung in den Bereichen eShop, PIM und Marktplatzintegration führen bei den Kunden von novomind zu maßgeschneiderten E-Commerce-Lösungen – herstellerunabhängig, individuell und erfolgreich.
Integrationsfähigkeit, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit der Systeme stehen dabei ebenso im Fokus wie ein pragmatisches Projektmanagement und schnelle Softwareentwicklungszyklen.
Zu den Kunden von novomind Services gehören u.a. Der Club Bertelsmann, buecher.de, Otto-Group, Ernsting’s family, Media-Saturn, s.Oliver und Weltbild.
Zum Leistungsportfolio der Geschäftseinheit Products gehört die novomind Self Service Suite. Das Softwarepaket enthält alle für ein Customer Service Center notwendigen Kommunikationsmodule auf Basis einer zentralen Wissensdatenbank: E-Mail-Management, virtuelle Kundenberatung sowie Systeme zur interaktiven Echtzeit-Kommunikation. Über 50 namhafte Unternehmen haben sich bereits für novomind Technologie entschieden, darunter die Citibank, Otto, die Deutsche Rentenversicherung Bund sowie Der Club Bertelsmann, EnBW und myToys.