Brauchen Sie Hilfe?

Pressemitteilungen Customer Service
24 Mär 2022

SOS-Kinderdörfer nutzen novomind Service-Software

novomind iAGENT ermöglicht schnelle Beantwortung von Hunderten Anfragen pro Tag / Brief, E-Mail, Chat und Telefon: Integration aller Kontaktkanäle in intelligente Omnichannel-Customer-Service-Plattform gestartet / Entlastung der Mitarbeitenden durch automatisierte Prozesse

Kindern ein sicheres Zuhause geben und so die Welt ein bisschen besser machen, für diese Ziele setzen sich SOS-Kinderdörfer ein. Von der Spendenbescheinigung bis zur Patenschaft: Um die vielen Fragen und Anliegen von Unterstützern und Förderern zukünftig noch schneller beantworten zu können, haben sich die SOS-Kinderdörfer weltweit Hermann-Gmeiner-Fonds Deutschland e.V. und ihr Schwesterverein SOS-Kinderdorf e.V. für eine intelligente Software-Lösung des Hamburger Unternehmens novomind AG entschieden. Die beiden in München ansässigen Fördervereine der unabhängigen, nichtstaatlichen und überkonfessionellen Hilfsorganisation wollen durch automatisierte Prozesse ihre Mitarbeitenden entlasten. Der Einsatz der Omnichannel-Customer-Service-Plattform novomind iAGENT erleichtert die Beantwortung von Hunderten Anfragen pro Tag und bietet passende standardisierte Antwortvorschläge. Ganz gleich über welchen Kontaktkanal Fragen gestellt werden, sie gehen zentral bei novomind iAGENT ein. Dies ermöglicht eine effizientere Bearbeitung und verkürzt die Reaktionszeiten.

Mit der Integration des Moduls für die Briefbearbeitung wurde bereits begonnen. Sukzessive werden weitere Module für Anfragen per E-Mail oder Text-Chat und für automatische Call-Tickets bei telefonischen Anfragen aufgeschaltet.

„Wir freuen uns über den Einsatz unserer Software-Lösung bei den SOS-Kinderdörfern, wo sie einem guten Zweck dient. Durch automatisierte Prozesse werden Mitarbeitende dabei unterstützt, in kurzer Zeit viele Anfragen zu beantworten. Das Service-Team wird so entlastet, die Reaktionszeiten werden verkürzt und die Kommunikation mit Spendern und Paten vereinfacht“, so Stefan Grieben, CEO der novomind AG.