Brauchen Sie Hilfe?

News
15 Jul 2019

Schlauer, schneller, schlanker: novomind iPIM 4.4 geht an den Start

Der Business Enabler für Wachstum und Erfolg in Ihrem Online-Shop wird noch schlauer, schneller und schlanker.

Dass die erste Ankündigung des neuen novomind iPIM Release 4.4 im Rahmen der letzten User-Group ausgerechnet am 4.4 dieses Jahres stattfand, war Zufall. Alles andere als zufällig aber sind Qualität und Fülle der neuen Möglichkeiten, welche die neue Version des novomind-PIM-Systems bieten. Der Business Enabler für Wachstum und Erfolg in Ihrem Online-Shop wird noch schlauer, schneller und schlanker.

Stichwort „schlau“: Die neue Version von novomind iPIM enthält ein effizientes Product-Content-Management-System (PCMS) zum Einsatz von produktnahem Content. Darin können Inhalte kreiert und zusammengestellt werden, die clever und smart mit Kategorien, Produkten/Artikeln, Attributen und Werten in Relation gesetzt werden. Von der richtigen Schuhputzpflege direkt zur verknüpften Auswahl an Lederschuhen, von Erfahrungsberichten alpiner Kletter-Stars direkt zur passenden Outdoor-Kleidung oder von der nachhaltigen Produktion bestimmter Textilien direkt zur Fair-Trade-Fashion-Brand – alles ganz einfach möglich.

Stichwort „schnell“: Mit novomind iPIM Supply verfügt das PIM-System von novomind bereits seit Jahren über DAS Modul für Lieferantendaten-Onboarding. Die massenhafte Verarbeitung von externen Lieferantenkatalogen – kein Problem. Jetzt wurde das Prozessmanagement in iPIM Supply überarbeitet und konfigurierbar gemacht; zudem beschleunigt die neue Delta-Synchronisation entsprechende Prozesslaufzeiten deutlich. Neue Enterprise-Features sorgen für eine gezielte, bedarfsgerechte Konfiguration der Katalogverarbeitung: Egal, welche Größenordnung oder ob vom Lieferanten, einem Mitarbeiter oder automatisch eingespielt – die Kataloge werden nach konfigurierbarer Priorität verarbeitet. Und wenn es ganz schnell gehen soll, hilft die „Fastlane“: Wird eine definierte Maximal-Zahl von Artikeln unterschritten, gelangt der betreffende Katalog automatisch auf diese Schnellspur und passiert priorisiert andere Kataloge.

Stichwort „schlank“: Der Wunsch nach Headless-Anwendungen wird bei vielen Kunden immer größer. Produktdaten aus novomind iPIM lassen sich schon lange durch externe Anwendungen abrufen oder anreichern, das breite Spektrum der Administration über REST-API macht es möglich. novomind iPIM 4.4 wird hier noch schlanker: Zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten über die standardisierte und optimal dokumentierte Schnittstelle sorgen dafür, dass novomind iPIM problemlos durch andere Anwendungen adressiert werden kann. Auch hier geht es mit jedem neuen Release weiter.

Fazit: Mit der Version 4.4 wird novomind iPIM wieder ein Stück schlauer, schneller und schlanker. Und es ist der Start zu einem weiteren Meilenstein in Sachen Anwenderfreundlichkeit: Mit novomind iPIM 4.4 legt novomind das Fundament für das ebenfalls am 4.4.2019 im Rahmen der User Group vorgestellte „Toolbox Konzept“. Der leistungsstarke iPIM Client ist vollständig verfügbar, wird aber darüber hinaus verschlankt und so noch flexibler gemacht – einzelne Anwendungen werden als Web-Apps ausgelagert. Je nach individuellem Bedarf bieten diese iPIM Apps gezielte Alternativen für spezielle Aufgaben wie die Pflege von Produkttexten oder Attributen.