Brauchen Sie Hilfe?

Marketplace News
06 Aug 2008

Return to sender: Weniger Retouren durch perfekte Produktbeschreibungen auf Marktplätzen

Jeder E-Commerce Profi kennt den Zusammenhang zwischen den Produktbeschreibungen in E-Shops und der Retourenquote im anschließenden Versand. Fallen die Produktinformationen spärlich aus, bestellt der Kunde auf Verdacht und sendet den Artikel bei Nicht-Gefallen einfach zurück. Das Ganze läuft für den Kunden in der Regel kostenfrei, die Frachtkosten übernimmt der Händler oder Hersteller. Die Konsequenz ist für beide Seiten nicht zufriedenstellend: Der Kunde ärgert sich, weil das gelieferte Produkt nicht seinen Vorstellungen entspricht. Und der Versender ist unzufrieden, weil er auf den hohen Prozesskosten sitzen bleibt. Die Top Online-Marktplätze von www.otto.de, www.neckermann.de und www.quelle.de kennen diesen Zusammenhang seit vielen Jahren. Sie investieren daher permanent in eine Verbesserung der Produktpräsentationsmöglichkeiten. Ob Filternavigation oder sortimentspezifische Produktattribute – jede Verbesserung ist willkommen, die für einen Rückgang der Retourenquote aufgrund von Fehlkäufen sorgt. Aber es gibt eine Lücke: die Shop-Systeme der Markenhersteller. Denn ein Markenanbieter muss die neuen Funktionen erstmal inhaltlich bedienen können. Natürlich kennen Markenartikler ihre Produkte am Besten. Allerdings beschreiben sie Artikel in der Regel nur so detailliert, wie es die eigenen Shop-Systeme zulassen. Wenn die Systeme beim Markenhersteller beispielsweise keine Filternavigation kennen, dann werden die dafür notwendigen Produktdaten nicht entsprechend im System hinterlegt. Diese Lücke werden wir mit einer Kombination unserer beiden Lösungsbibliotheken novomind iPOEM und novomind iPIM schließen können. Mit novomind iPOEM verfügen wir über eine vielfach bewährte Schnittstellentechnologie und können derzeit alle relevanten deutschen Marktplätze anschließen. Der erste ausländische Marktplatz wird im September verfügbar sein. Allerdings kann iPOEMkeine Produktdaten "erfinden". Durch die geplante Kombination mit unserer neuen Lösungsbibliothek novomind iPIM wird es jedoch möglich sein, fehlende Bestandteile von Produktdaten schnell und einfach hinzuzufügen. Die neuen Marktplatzfunktionen, wie moderne Filternavigation können so adäquat bedient werden. Im Ergebnis muss der Versender seltener Ware zurücknehmen, denn der Kunde kann genauer das definieren und bestellen, was er tatsächlich haben möchte.