Brauchen Sie Hilfe?

Pressemitteilungen PIM Shop
29 Sep 2020

novomind und OSP realisieren digitales Schaufenster für Handwerker-Profiprodukte: Behrens-Gruppe startet B2B-Webshop als Showroom ihrer Handelsmarke KMR

Joh. Friedrich Behrens AG setzt auf novomind und OSP bei der Digitalisierung / novomind iSHOP- und iPIM-System aus einer Hand / Implementierungsphase kurz, erfolgreich und komplett remote

Nägel, Schrauben, Klammern, Werkzeuggeräte und vieles mehr im digitalen Schaufenster: Als Profimarke für das Handwerk für hochwertige Befestigungstechnik der Joh. Friedrich Behrens AG stellt KMR Informationen zu Produkten und Lösungen ab sofort auch online bereit. Unter "www.kmr-group.de" wurde ein neuer B2B-Webshop als Online-Showroom auf der Basis eines Software-Pakets der novomind AG gelauncht. Die Umsetzung des Projekts durch den Implementierungspartner OSP (Otto Group Solution Provider) erfolgte in nur drei Monaten und während der Corona-Pandemie komplett remote.

Die in Ahrensburg bei Hamburg ansässige Joh. Friedrich Behrens AG ist mit den Marken BeA und KMR einer der europaweit marktführenden Hersteller von Befestigungstechnik für Holz und holzähnliche Werkstoffe. Um die Qualität der Produktinformationen zu den fast 1.000 Fachartikeln des KMR-Sortiments zu steigern und ihre optimale zentrale Bereitstellung für alle Systeme zu ermöglichen, wurde das bestehende Produktdatenmanagementsystem durch novomind iPIM abgelöst.

Zusammen mit dem Shopsystem novomind iSHOP bildet novomind iPIM jetzt die Software-Infrastruktur aus einer Hand für den neuen Online-Showroom von KMR. Das Herzstück des digitalen Schaufensters ist eine spezielle Merkzettelfunktion, über die Produkte zusammengestellt und als Bestell-Anfrage versendet werden können. Darauf folgt ein Angebot von KMR-Fachhändlern in der Nähe des Absenders. Weitere Shop-Funktionen wie ein Warenkorb und Check-out können im Rahmen von weiteren Ausbaustufen jederzeit flexibel integriert werden.

„Unser neues digitales Schaufenster ist ein erster wichtiger Baustein in unserer Digitalisierungs-Strategie. Wir können dadurch den Zugang zu KMR-Produkten für Handwerker-Profis vereinfachen, die Fachhandelspartner stärken und unser internationales Wachstum sichern“, erklärt Tobias Fischer-Zernin, Vorstandsvorsitzender der Joh. Friedrich Behrens AG. „Mit novomind und OSP haben wir zuverlässige Partner an unserer Seite, auf deren Know-how wir auch beim weiteren Ausbau der Digitalisierung unserer Marken vertrauen werden.“ Zukünftig soll auch die Industriemarke BeA der Behrens-Gruppe eine Webshop-Präsenz erhalten.

„Unser novomind-Shopsystem ist multimarkenfähig und harmoniert mit novomind iPIM, das Produktdaten zu sämtlichen Artikeln zentral einheitlich pflegt und an unterschiedliche Shops ausspielen kann. Ein Zusammenführen von verschiedenen Sortimenten ist damit leicht möglich“, erklärt Stan Carstensen, COO Customer Solutions bei novomind.

„Wir freuen uns auf die Fortführung des Projekts und die weiteren Schritte beim Ausbau der Digitalisierung. Die reibungslose Implementierung der neuen System-Infrastruktur nach einer so kurzen Umsetzungsphase und trotz physischer Distanz hat gezeigt, wie gut die Zusammenarbeit funktioniert“, so Norbert Gödicke, Geschäftsführer bei OSP.