Brauchen Sie Hilfe?

News Shop
14 Feb 2018

novomind iSHOP: Ranking Shopsysteme 2017

novomind iSHOP gehört zu den Top-Ten-Shopsystemen im deutschen E-Commerce-Markt 2017
iBusiness Studie Shopsysteme 2017

Immer mehr Unternehmen vertrauen auf das Shopsystem novomind iSHOP. Bessere Performance, schnellere Seitenladezeiten oder die optimale Darstellung aller Shop-Bereiche im Full Responsive Design auf allen Endgeräten sorgen dafür, dass die Software immer häufiger auch als Ablösung bestehender Systeme zum Einsatz kommt.

Die leistungsstarke und flexible SaaS-Commerce-Lösung novomind iSHOP erreichte mit insgesamt 1,3 Prozent Marktanteil Ende des letzten Jahres den Sprung in die Top-Ten der Shopsysteme im deutschen E-Commerce-Markt. Zu diesem Ergebnis kommt das renommierte Fachmagazin „iBusiness“ im aktuellen Vergleich der relevanten Shopsysteme. Das aktuelle Ranking basiert auf den Ergebnissen der Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2017“, die vom EHI Retail Institut gemeinsam mit den Marktforschern von Statista herausgegeben wird. Ausgehend von den Datenerhebungen dieser Studie unterziehen die Zukunftsforscher für interaktives Business von „iBusiness“ alle Shopsysteme weiteren eigenen Recherchen und prüfen, bewerten und komplettieren die Ergebnisse nach vielfältigen Kriterien. Für novomind ergeben sich zahlreiche Erkenntnisse, die den Sprung in die Top-Ten untermauern: Beim Blick auf die Online-Shops mit einem Umsatz von 30 bis 99,9 Millionen Euro verzeichnet novomind einen Marktanteil von 2,7 Prozent. Nach-Traffic-Kriterien sieht es noch besser aus: Bei den Online-Shops mit einem Traffic von 6 bis 19,9 Millionen Visits/Monat ergibt sich ein Marktanteil von 3,2 Prozent (Gesamtanteil aller Online-Shops nach Traffic: 1,3 Prozent). Und bei Händlern, die sowohl per Online-Shop als auch per Katalog verkaufen, erzielt novomind einen Marktanteil von 2,5 Prozent (Gesamtanteil aller Händler: 1,3 Prozent).


Zu den aktuellen Rankings und den Ergebnissen von „iBusiness“ geht es hier http://www.ibusiness.de/aktuell/db/778863grollmann.html