Brauchen Sie Hilfe?

Marketplace News
24 Apr 2008

novomind iPOEM stellt Kontakt zu zehn Millionen potenziellen Amazon-Käufern her

Die großen Shoppingmeilen des Internets bilden den wichtigsten Knotenpunkt zu den 30 Millionen Endkunden in Deutschland, die 2007 auf Shopping-Tour gingen. novomind bietet E-Shops mit seiner Marktplatzsoftware iPOEM eine Schnittstelle zu den großen E-Commerce-Drehscheiben. Nach Quelle, Otto und Neckermann ermöglicht novomind iPOEM von nun an auch die Marktplatzintegration zum E-Shopping-Schwergewicht Amazon. Marken-E-Shops, die ihre Online-Verkaufsfläche weiter ausbauen wollen, können somit die Shoppinginfrastruktur der vier größten deutschen E-Commerce-Plattformen nutzen. Jeden Monat tummeln sich rund 30 Millionen Online-Nutzer auf diesen vier Markplätzen. Die enorme Bekanntheit und Besucherfrequenz der Plattformbetreiber wie Otto, Quelle, Amazon und auch Neckermann machen virtuelle Marktplätze damit zu einem attraktiven Vertriebskanal für Markenhersteller mit und ohne eigenen E-Shop. novomind setzt mit iPOEM bewusst auf eine Kombination aus Beratung und Software. Der Mehrwert besteht darin, Marktplätzen und Markenartiklern die einfache Zusammenführung der Internetverkaufsflächen zu ermöglichen – ohne eigenen Entwicklungsaufwand für Prozesse und Schnittstellen. Dazu gehört auch, Plattformen so zu verknüpfen, dass die E-Shops eines Markenartiklers die Eigenheiten der Marktplatz-IT nicht komplett übernehmen müssen. Die vorhandene Infrastruktur wird auf beiden Seiten optimal genutzt.