Brauchen Sie Hilfe?

Shop News
16 Feb 2011

novomind iAGENT: Vollständige Firefox-Unterstützung kommt im März

Wir bei novomind verfolgen die Browser-Entwicklungen mit großer Aufmerksamkeit und passen unsere Lösungen entsprechend an. Ab dem 1. März 2011 wird novomind iMAIL Agent neben dem Microsoft Internet Explorer 8 auch den Mozilla Firefox vollständig unterstützen. Spezialfunktionen, die bisher nur dem Internet Explorer vorbehalten waren, stehen dann auch im Mozilla Firefox zur Verfügung. Wir folgen so unserem Anspruch, die Usability von novomind iAGENT permanent zu verbessern – dies erfolgt auch vor dem Hintergrund, dass unsere Software neben dem On site-Modell ebenfalls als ein „Software as a Service“ gemietet werden kann. Das Thema Endgerätevielfalt beschäftigt die Softwareindustrie seit den ersten Tagen. Während früher jedes Terminal, zum Beispiel der IBM 3270 oder ein DEC VT220, nur seine eigene spezifische Protokollsprache beherrschte, schuf Tim Berners-Lee mit dem Hypertext-Transfer-Protokoll (HTTP) einen allgemeingültigen Standard für das Surfen im World Wide Web. Heute grenzen sich Browser über die Darstellungsgeschwindigkeit sowie Kompatibilität in den Bereichen HL und JavaScript voneinander ab. Lange dominierte hier der Microsoft Internet Explorer den Markt. Dieses Quasi-Monopol wurde nicht zuletzt durch die Verordnung der Europäischen Union zur freien Browserwahl gebrochen. Mittlerweile hat Mozillas Firefox den Internet Explorer im hart umkämpften europäischen Browser-Markt überholt. Und der Dritte im Browser-Bunde, Google Chrome, holt bereits kräftig auf. Google Chrome gilt derzeit als der schnellste Webbrowser. Seine Verbreitung im B2C-Umfeld ist nicht mehr zu stoppen. Unklar ist seine Zukunft in B2B-Bereichen, beispielsweise in Call- und Servicecentern. Wir werden den Markt – so wie immer – aufmerksam für Sie verfolgen.