Brauchen Sie Hilfe?

News Marketplace
21 Jun 2016

Mit neuem Namen auf internationale Märkte: Aus novomind iPOEM wird novomind iMARKET

Hamburger Software-Experten forcieren die Internationalisierung ihrer Enterprise-Lösung für Marktplatzanbindung
Online-Marktplätze sind mittlerweile ein fester Vertriebskanal für den Online-Handel und ihre Bedeutung als Umsatztreiber nimmt stetig zu. Auch international beschleunigen sie den Markteintritt in neue Länder und vereinfachen die Ansprache neuer Zielgruppen. Voraussetzung dafür ist die gelungene Integration der Waren auf dem jeweiligen Marktplatz.

Die Hamburger Software-Experten von novomind sind Pioniere auf diesem Gebiet: Mit novomind iPOEM hat novomind bereits 2006 erstmals eine standardisierte Lösung zur Marktplatzintegration vorgestellt. Heute vertrauen zahlreiche Unternehmen unterschiedlicher Branchen auf die novomind-Software, zunehmend auch international. Deshalb aktualisiert novomind nach zehn Jahren jetzt den Namen der erfolgreichen Enterprise-Lösung: Aus novomind iPOEM wird ab sofort novomind iMARKET.

„Der neue Name untermauert den Mehrwert unserer Enterprise-Lösung: die Erschließung neuer Märkte auf nationaler und internationaler Ebene“, erklärt Markus Rohmeyer von novomind, der als Bereichsleiter die Produktentwicklung von novomind iMARKET verantwortet. „Mit novomind iMARKET heben wir das Thema Marktplatzanbindung strategisch auf eine neue Ebene.“ Der neue Produktname steht dem Thema „Neue Märkte und internationale Marktplätze“ begrifflich deutlich näher. Während bisher die Integration in Deutschland und der DACH-Region im Vordergrund stand, steigt die Nachfrage nach einer Anbindung an internationale Marktplätze in Europa, China und den USA rasant an. Mittlerweile sorgt die novomind iMARKET-Plattform jährlich für mehr als 150 Millionen Euro Auftragswert. Die Sportmarke PUMA vertraut ebenso auf novomind iMARKET wie Europas größter Schuheinzelhändler Deichmann oder die Mode-Marke Ulla Popken. Die Eigenmarke der Popken Fashion Group ist beispielsweise über die US-Online-Marktplätze FullBeauty.com und Amazon.com an den US-amerikanischen Online-Markt angebunden.

Der neue Name novomind iMARKET macht die neue internationale Dimension des Einsatzbereiches deutlich; die bestehenden Qualitäts- und Produkteigenschaften selbst waren dafür die Voraussetzung, bleiben also nahezu unverändert und werden kontinuierlich erweitert und optimiert. novomind iMARKET bietet eine vollautomatisierte und effiziente Anbindung an alle relevanten nationalen und internationalen Marktplätze. Das System ist im Kern eine Standardlösung, darüber hinaus aber performant und skalierbar, so dass individuelle Kundenwünsche umgesetzt werden können. Interne Aufwände reduzieren sich auf ein Minimum. Das transparente System erlaubt einen Überblick über alle Prozessschritte und das Cockpit lässt sich einfach bedienen. Ein 24/7 Monitoring stellt den reibungslosen Betrieb sicher.

Mit der Integration in verschiedenen Plattformen über novomind iMARKET können Händler und Hersteller nicht nur mehr Reichweite und höhere Umsätze generieren, sondern auch neue Märkte erschließen. Aktueller Trend: Immer mehr deutsche und europäische Unternehmen und Marken streben auf die asiatischen Marktplätze – aktuell wird z.B. die Anbindung des chinesischen Marktplatzes FengQu vorgenommen. novomind baut bereits die ersten Schnittstellen für deutsche Unternehmen.