Brauchen Sie Hilfe?

Corporate News
08 Apr 2010

Jugendarbeit wird auf St. Pauli prämiert

Projekte für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ausgezeichnet Preuschhof-Stiftung und novomind AG unterstützen mit 35.000 Euro
Engagement für junge Menschen ausgezeichnet    
Der Hamburger Verein „MUM Mütter und mehr“ wird für sein soziales Engagement rund um das Kind mit dem ersten Förderpreis ausgezeichnet. Die Initiative bietet Müttern mit Kindern in sozial schwieriger Lage Hilfestellung an. Dabei verfügt MUM über ein ausgedehntes Netzwerk von Beratungsstellen. Weitere Preise gehen an die Initiativen „Bunte Kuh“, „Gefangene helfen Jugendlichen“ und „Local Heroes“, die die Jury mit ihren Erfolgen in der Jugendarbeit ebenfalls überzeugten. Die Preisverleihung findet am 8. April 2010 in der St. Pauli Gesamtschule in Hamburg statt.

Kindern und Jugendlichen Perspektiven bieten    
„Die Jugend verdient es, unabhängig von ihrer sozialen Herkunft unterstützt zu werden“, sagte Stiftungsgründer Werner Preuschhof. „Dabei soll der Wettbewerb die Leistungen der Gewinner hervorheben, um auch anderen Menschen als leuchtende Vorbilder für ein Engagement in der Kinder und Jugendhilfe zu dienen.“
Der Vorstandsvorsitzende von novomind, Peter Samuelsen, sieht sich als Hamburger Unternehmer ebenfalls in der Pflicht: „Es sollte selbstverständlich sein, Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihre Talente auszubilden. Initiativen, die diesen Prozess in greifbarer Weise voranbringen, wollen wir mit diesem Preis unterstützen.“

Preisgeld soll Projekte weiter fördern    
Neben dem Wettbewerbsgewinner MUM gelingt es zahlreichen Initiativen in Hamburg, Kindern und Jugendlichen erfolgreich unter die Arme zu greifen. Die Initiative „Bunte Kuh“ widmet sich beispielsweise der Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten und Bildungseinrichtungen. Der Verein „Gefangene helfen Jugendlichen“ bringt dagegen Insassen der Justizvollzugsanstalt Fuhlsbüttel mit Heranwachsenden ins Gespräch, die vor dem Abgleiten in die Kriminalität stehen. Die Erfahrungen der Gefangenen sollen sie davor bewahren, eine Laufbahn hinter Gittern einzuschlagen. Der Verein „Local Heroes“ unterstützt schließlich junge Nachwuchsbands bei ihren ersten musikalischen Schritten und bereitet die Jugendlichen auf professionelle Auftritte vor. Mit einem Preisgeld von 25.000 Euro bekommen die vier prämierten Initiativen die Möglichkeit, ihre vorbildliche Arbeit wirksam fortzusetzen. Darüber hinaus erhalten die übrigen Teilnehmer des Wettbewerbs insgesamt 10.000 Euro für ihr Engagement.

Der Wettbewerb    
Die Preuschhof-Stiftung schrieb in Kooperation mit der novomind AG Hamburg 2010 zum ersten Mal die mit insgesamt 35.000 Euro dotierten Preise aus. Ausgezeichnet werden Projekte aus den Bereich Kinder- und Jugendhilfe. Die Projekte sollen darauf hinwirken, die Situation benachteiligter Kinder zu verbessern. Die vier besten Initiativen werden gesondert ausgezeichnet.
 
Die Preuschhof-Stiftung    
Die Stiftung wurde von der Familie Preuschhof 2001 ins Leben gerufen, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu helfen. Sie legt dabei besonderen Wert auf unbürokratische Hilfe ohne starren Verwaltungsapparat. Im Mittelpunkt stehen die Förderung der Kinderpflege und Kinderfürsorge, die Unterstützung von benachteiligten, bedürftigen oder unverschuldet in Not geratenen Kindern und Jugendlichen sowie die Grundversorgung und Überlebenshilfe für Straßenkinder in Hamburg und anderen Städten. Außerdem unterstützt die Stiftung jugendliche Mütter durch Fachkräfte und ausländische Schüler mit Sprachunterricht. Weitere Informationen: www.preuschhof-stiftung.de

novomind AG:

Seit 1999 entwickelt novomind in Hamburg innovative eBusiness-Lösungen für die moderne Internetwelt in vier E-Business-Disziplinen: eCommerce (eShops und Zoomserver), ePDM (elektronisches Produktdatenmanagement), eMarketplace (Marktplatzintegration) und eCommunication (Lösungen für Contact- und Servicecenter).

In jedem Leistungssegment gehört novomind zu den Technologieführern in Europa und deckt die gesamte digitale Wertschöpfungskette des Handels und der elektronischen Kundenkommunikation ab. Auf den Gebieten elektronischer Kundenkommunikation und Mail-Management ist das Hamburger Softwarehaus das am schnellsten wachsende Unternehmen.

Für den elektronischen Handel (eCommerce) stellt novomind umfassende Beratungsleistungen bei der Wahl eines geeigneten IT-Systems zur Verfügung. Etablierte Lizenzsoftware wie IBM WebSphere Commerce Server oder INTERSHOP ENFINITY werden genauso in Betracht gezogen wie maßgeschneiderte novomind-Lösungen auf Basis von novomind iSHOP.
Die novomind AG betreut derzeit mehr als 80 Unternehmen, darunter Targobank, Der Club Bertelsmann, Deutsche Rentenversicherung Bund, Ernsting’s family, EnBW, gebrüder götz, OTTO und QVC.