Brauchen Sie Hilfe?

News Shop
11 Dez 2013

CEWE setzt für den internationalen Rollout auf novomind

CEWE, Europas führender Fotoservice und innovativer Online-Druck-Partner, ist in Europa in 24 Ländern vertreten. Der Einzelhandel mit Fotohardware wird in sieben Ländern betrieben. Bereits im Sommer dieses Jahres hat novomind die technische Betriebsverantwortung der Onlineshops für Fotohardware in Norwegen und Schweden übernommen. Dabei wurde deutlich, wie wichtig die enge Betreuung und die individuelle Ausrichtung der Onlineshops auf die jeweiligen Länder für den Erfolg des E-Commerce sind.
Im Juli 2013 startete novomind mit der Entwicklung der neuen polnischen CEWE-Onlineshops e-Fotojoker und fotoBasia. Diese werden auf einer einheitlichen Plattform mit IBM WebSphere Commerce (WCS) betrieben. Dabei bietet IBM WCS ideale Voraussetzungen für die Internationalisierung, insbesondere wenn es um Sprachen, Währungen und eine flexible Kataloggestaltung geht. Im Rahmen des Projektes hat novomind die Storefront der Onlineshops flexibler gestaltet, so dass trotzdem eine gemeinsame Plattform erhalten bleiben konnte. Außerdem waren landestypische Zahl- und Lieferarten umzusetzen. Auch die Warenwirtschaftssysteme, die die Plattform bedienen, wurden an die örtlichen Gegebenheiten angepasst. Ebenso hat novomind die für das Marketing wichtigen Preissuchmaschinen Ceneo und Skapiec in die Plattform eingebunden.
 
e-Fotojoker verfolgt durch die Kopplung mit etwa 70 Filialen einen typischen Multichannel-Ansatz, während fotoBasia eine ergänzende Verkaufslinie inklusive eines B2B-Anteils darstellt. Die Projektlaufzeit war erfreulich kurz: Die neuen Onlineshops konnten schon im September und Oktober live gehen. Dr. Joachim Marz, Leiter IT von CEWE zieht ein positives Feedback: „novomind und IBM WCS würde ich wieder auswählen!“

Anfang 2014 soll der Aufbau der Onlineshops für Tschechien und die Slowakei folgen.