Brauchen Sie Hilfe?

Events
22 Okt 2020

i-CEM Trend und Tool Briefing: Conversational Commerce

Online Session Donnerstag, 22. Oktober 2020, 10:00 – 12:00 Uhr

Conversational Business wird nach Web 1.0 und dem Mobile Web als nächste große Revolution gesehen. Derzeit werden die ersten Anwendungen in Europa eher als „Service- und Notifikation“- sowie „Wetter- und Informations-Dienste“ eingesetzt. Business-Plattformen wie WeChat, auf der die gesamte Customer Journey durchgängig unterstützt und monetarisiert wird, sind bei uns noch nicht Realität. Die Studie gibt Antworten auf die Erfolgsfaktoren, Stolpersteine und was konkret zu tu ist, um die Potentiale von Conversational Business systematisch zu kapitalisieren.

Aber: Was verbirgt sich konkret hinter den Buzzwords, was erwarten die Kunden wirklich von uns und wie kann man in E-Commerce und Customer Service greifbare Erfahrungen sammeln und gleichzeitig echten Mehrwert für Kunden und Conversion für Unternehmen schaffen? Wie verändert sich die Customer Experience durch Conversational Commerce, welche Veränderungen sind temporär, welche sind strukturell und werden bleiben?

Im neuen Format „Trend und Tool Briefing“ kombiniert  das i-CEM Informationen zum aktuellen Entwicklungsstand und den Status Quo im Markt zusammen mit konkreten Anwendungsbeispielen und Vorgehensmodellen. So können sich Entscheider im Rahmen einer zweistündigen interaktiven Online-Session informieren, welche Themen aktuell angegangen werden sollten oder könnten und wie Einsteiger oder Fortgeschrittene den größten Impact für ihr Geschäft realisieren können.

novomind Online Session: Mit der richtigen Software ist Conversational Commerce ganz einfach – novomind AG, David Spaeth

  • Dedizierte Mobile Apps oder Progressive Web Apps für das Smartphone erhöhen die Customer Experience
  • „Ok Google, sprich mit Media Markt“ Skills für Google & Co. am Beispiel Media Markt
  • WhatsApp als bidirektionaler Commerce Kanal
  • Instagram und TikTok als Marktplätze der Zukunft

Jetzt kostenlos anmelden!